SAUBER auf der 5th International Conference on Smart Data and Smart Cities

“Air Quality Monitoring and Data Management in Germany – Status Quo And Suggestions for Improvement” so lautet der Titel des Vortrags, den Lisanne Petry vom Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e. V. auf der 5th International Conference on Smart Data and Smart Cities online gehalten hat. In dem Vortrag stellte sie das gleichnamige Paper aus dem Forschungsprojekt SAUBER vor, das sich mit vier Forschungsfragen befasst:

  • Welche Instrumente könnten dazu beitragen, Planer und administrative Entscheidungsträger bei ihren Bemühungen zur Verbesserung der Luftqualität in Städten und Regionen am besten zu unterstützen?
  • Welche Informationen sind für lokale und regionale Entscheidungen über geeignete kurz- und langfristige Maßnahmen erforderlich?
  • Wie können verfügbare amtliche Messungen bestmöglich genutzt werden und wie können Kombinationen aus Verkehrs-, Satelliten- oder Landnutzungsdaten ihre Aussagekraft verbessern?
  • Was sind die Möglichkeiten eines KI-basierten Datenanalyse-Ansatzes zur kurzfristigen Vorhersage der Luftverschmutzung und zur Simulation langfristiger Luftqualitätsszenarien?

Die Antworten darauf finden Sie in dem Paper.

 

 

By |2020-10-05T14:07:45+00:00Oktober 5th, 2020|News|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment