Partner2019-02-13T14:03:30+00:00
Das Konsortium

Das Konsortium verfügt über alle Kompetenzen, SAUBER zum Erfolg zu führen. Die Software AG verantwortet als Konsortialführerin Konzeption und Entwicklung der SAUBER-Plattform, wobei sie eng mit den beiden KMU geomer und meggsimum (Start-up) zusammenarbeitet, deren Kernaufgabe in der Konzeption und Entwicklung der SAUBER-Services liegt. Dabei setzen sie auf den Beiträgen der beteiligten Wissenschaftspartner auf. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt bringt seine weltweit führende Expertise in der Anbindung und Anreicherung von Satellitendaten in SAUBER ein. In der Datenanalyse wird es vom Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut unterstützt, das sich neben der visuellen Aufbereitung vorrangig mit der Adaption des Maschinellen Lernens für SAUBER beschäftigt. Hierbei wird es auf das tiefe Know-how des Leibniz-Instituts für ökologische Raumplanung über das komplexe Wechselspiel zwischen Bebauung und Verkehr zurückgreifen können. Darüber hinaus bringt das Leibniz-Institut eigene Daten ins Vorhaben ein und wird die systematische Aufbereitung der Nutzeranforderungen sowie der Evaluierungsergebnisse übernehmen. Das Institut für Informationssysteme der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hof wird als Rechtsberater SAUBER von Anfang an begleiten und so für seine datenschutzrechtskonforme Umsetzung sorgen. Als assoziierte Partner konnten das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen sowie das Amt für Umweltschutz der Landeshauptstadt Stuttgart für SAUBER gewonnen werden, die ihre Umsetzung aus Anwendersicht begleiten und ggf. mit geeigneten Umweltdaten unterstützen werden.